Classic Cars

IMG 5678

Art: Cabriolet ( Targa) 
Baujahr: 1975
Motor:  V8 Wassergekühlt
Zylinder: 8
Hubraum: 2976 ccm
Leistung: 79 KW / 108 PS
Getriebe: Borg Warner Automatikgetribe  Heckantrieb
Kilometerstand: 88500
Farbe: Damson Red 
Polster: Kunstleder schwarz
Besonderheit: Sicherheits Cabriolet ( Targa) 

[

]

Historisches

Der unter dem Codenamen Stag (deutsch: Hirsch, aber umgangssprachlich auch: ungebundener Herr) entwickelte Wagen war nach dem TR5 , TR6 sowie dem Spitfire das dritte Cabriolet der Marke Triumph. Es sollte ein deutlich höheres Marktsegment bedienen als die beiden anderen offenen Triumph-Modelle und zugleich als Spitzenmodell der Marke fungieren. Innerhalb der British-Leyland-Hierarchie sollte der Stag die Lücke zwischen dem MGB und dem viel teureren Jaguar E-Type schließen.

Im internationalen Vergleich zielte der Stag  in erster Linie auf den Mercedes-Benz SL, der seinerzeit noch ausschließlich von Sechszylinder-Ottomotoren angetrieben wurde, sowie auf die Italiener Lancia und Alfa Romeo. Als Absatzmarkt hatte  British Leyland vornehmlich die USA im Visier. dieser Tatsache ist auch die Überollbügelkonstruktion geschuldet. Damals waren Cabrios in USA aufgrund der neuen  Sicherheitsbestimmungen kurz vor dem aus. Seit 1988 ist der STAG jetzt vom aktuellen Besitzer umfangreich gepflegt und gehegt worden.

Zubehör

  • Automatikgetriebe 
  • Radio Becker 
  • Zusatzinstrumente 
  • Anhängevorrichtung

Restauration

In den 90 er Jahren wurde der Triumph umfangreich zerlegt die Karosserie fachgerecht instandgesetzt und im Original Ton neu lackiert. Von der Qualität der damaligen Arbeiten zeugt, das  Karosserie und Lack  noch immer in gutem Zustand sind. Vor ca 10000 Meilen wurde der Motor  und Getriebe überholt. Eine Dokumuntation der Arbeiten die seit 1988 durchgeführt wurden liegt vor. Anbei eine Beispiele was erneuert wurde.

  • Kenlowe Lüfter
  • Kühler
  • Spax Dämpfer (einstellbar) 
  • Edelstahlauspuffanlage 

Fazit

Erinnern Sie sich an den Auftritt des Triumph Stag im James-Bond-Film “Diamonds are Forever” aus dem Jahre 1971? Damals adelte ihn Sean Connery mit einer Fahrt von London nach Amsterdam. Um ein von “Q” vorbereitetes Fahrzeug mit Kanonen und besonderen Eigenschaften handelte es sich allerdings nicht, sondern um ein dem Drogenschmuggler Peter Franks abgenommenen STAG V8. Wollen Sie auch im Auftrag Ihrer Majestät unterwegs sein ? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr Preis:

Auf Anfrage

Im Kundenauftrag § 25 a Differenzbesteuert
Irrtum + Zwischenverkauf vorbehalten

{BreezingForms : Kontakt, 1, 0}